Urlaub in Tirol & Hotel Garni in Serfaus - Naturhotel Feriengut Darrehof

1_darrehof_sommer.jpg
2_darrehof_sommer.jpg
3_darrehof_sommer.jpg
4_darrehof_sommer.jpg
5_gut_darrehof.jpg
6_darrehof_sommer.jpg
7_darrehof_sommer.jpg
8_darrehof_sommer.jpg
9_darrehof_sommer.jpg
Darrehof Logo

360 Grad Panorama Online Buchen

Netti bewundert die neue Dorfbahn Serfaus

Wow ... Leute, sie sind in Serfaus angekommen, so lange haben wir gewartet ... die drei neuen Wagen der Dorf-U-Bahn! Und ich war dabei und hab‘ zugesehen. Und sooo schön sind sie geworden!

Ist ja echt zu schade, dass sie unter der Erde laufen und nicht in der vollen Pracht gesehen werden. Gästekinder haben bei einem Wettbewerb mitgemacht, und die schönsten Zeichnungen verzieren jetzt die tollen neuen Waggons.

Und wie riesig sie sind, drei riesig große LKWs haben sie den weiten Weg aus Frankreich bis hoch auf unser Sonnenplateau gebracht. Für das letzte Stück nach Serfaus wurde sogar der Talfes für den restlichen Verkehr gesperrt. Ein netter Zuschauer hat mir erklärt, dass ein Fahrzeug mit Ladung 14 Tonnen hat! Wow das klingt viel ... ich hab‘ zwar keine Ahnung wie viel das ist, aber sicher ganz viel ... muss mal unseren Chef fragen, wie viele Hafersäcke das sind ... ???

Dann sind die drei gut verpackten Wagen noch drei Tage an der frischen Luft gestanden. Keine Ahnung, vielleicht mussten sie sich erst an die Serfauser Höhenluft gewöhnen, oder man gönnte ihnen noch eine kurze Galgenfrist, bis sie für Jahre oder Jahrzehnte in dem Erdloch verschwinden und das Tageslicht nicht mehr sehen ... tun mir ja fast leid, die Gesellen!

Ja, und letzten Montag war dann der große Moment! Das war ein Nervenkitzel, als die riesen Teile mit einem noch viel riesigeren Kran in Millimeterarbeit an ihren eigentlichen Bestimmungsort unter der Erde gesetzt wurden. Da bin ich mir gleich noch mal viel kleiner vorgekommen.

Der nette Zuschauer von vorhin hat mir noch erklärt, dass in den unterirdischen Tunnel schon alles vorbereitet ist. Es müssen nur noch die notwendigen Einstellungen für die Seilführung gemacht werden. Er hat mir das irgendwie ganz genau erklärt, denke, der kennt sich aus ... aber ich bin halt nur ein kleines Plüschpferd und hab‘ eigentlich so gar nicht verstanden, wie das alles funktionieren soll. Und vor allem, dass die Wagen keine Räder haben, die sollen irgendwie auf Luftkissen schweben ... das versteh‘ ich so gar nicht, ich hab‘ noch nie eine Kutsche ohne Räder gesehen!!!

Ja, nicht mehr lange ... bei der ersten Fahrt bin ich ganz sicher mit dabei!
neue_wagen01.jpgneue_wagen02.jpgneue_wagen03.jpg

Das ganze Jahr hindurch super Angebote