Urlaub in Tirol & Hotel Garni in Serfaus - Naturhotel Feriengut Darrehof

1a_darrehof_winter.jpg
2_darrehof_winter.jpg
3_darrehof_winter.jpg
4_darrehof_winter.jpg
5_darrehof_winter.jpg
6_darrehof_winter.jpg
Darrehof Logo

360 Grad Panorama Online Buchen

Was unsere Streicheltiere am Liebsten mögen

Hey Leute, gestern bin ich mal wieder mit meiner Freundin Eselin Emma abgehangen. Die ist im Sommer ja DER Star im Darrehof Streichelzoo. Da musste ich sie doch glatt fragen, wie das so ist in einem Hotel mit Streichelzoo zu arbeiten: „Weißt du Netti“, hat sie angefangen, „im Sommer hab‘ ich unter all den Streicheltieren den aller besten Platz in Serfaus. Ich darf die vielen Kinder und Besucher gleich am Eingang von unserem Familieparadies begrüßen, bevor sie noch zu all den anderen Tieren gehen. Da kannst du dir vorstellen, dass ich die aller besten Leckereien einheimsche. Und wehe jemand übersieht mich, dann I-Ah ich soooo laut, dass alle Streichelzoos in Tirol mich hören können!

 Ja, ja, die Emma. Denkt immer nur ans Fressen! Bin ich doch zu unseren Zwergziegen Blümchen und Mecki gelaufen, die müssen doch auch noch andere Sachen im Kopf haben: „Oh ja, am aller liebsten haben wir Gutzis. Hartes Brot, Karotten, Löwenzahnblätter, aber auch Pferdeleckerlies mögen wir!“ Ja aber sonst, Ihr könnt doch nicht immer nur ans Fressen denken? „Hm, ja .... Fangenspielen mit den Kindern, aber nur, wenn wir den Kindern hinter her laufen dürfen! Ja, das macht auch noch riesen Spaß!

Das kann’s doch nicht sein, ich weiter zu unseren Hasen: „Oh ja, Löwenzahn und Karotten, das ist uns am aller Liebsten!“ Das Selbe musste ich mir von den Zwergschafen und sogar von den Lamas anhören. Was ist denn das für ein Streichelzoo, wo die Tiere nur ans Futtern denken! Ich wäre da gaaanz anders, wenn ich den Job hätte!

Aber ich hab‘ die Hoffnung nicht aufgegeben. Unsere Katzen Leo und Flocke waren meine letzte Hoffnung – und Gott sei Dank meinte der Leo:„Schmusen, unbedingt Schmusen und ganz, ganz viele Streicheleinheiten. Weißt du Netti, anfangs hatte ich schon ein bisschen Angst vor den vielen fremden Menschen hier, aber dann habe ich entdeckt, dass das vollautomatische Streichelmaschinen sind. Und wenn’s mir dann doch einmal zu viel wird, dann lauf ich einfach davon!

Ich, voll zufrieden, wieder zurück zu Emma – siehste, es gibt doch noch richtige Streicheltiere bei uns, und nicht nur solche, die nur an Futter, Futter, Futter denken! Hat die Emma doch gemeint „I-AH, ja a bissale streicheln ist schon schön und gut, aber alle wollen immer nur meine langen Ohren antatschen, dabei hab‘ ich Kraulen am Rücken, genau zwischen den Schulterblättern .... hm, ja, genau da .... soooo gerne."

Ich hab‘ zur Emma gemeint, dass sie wohl den besten Job auf der ganzen weiten Welt hat:„Du, weißt du aber, was wir so gar nicht mögen?“, hat sie dann gemeint, „Wenn der Tierarzt mit seiner spitzen Nadel kommt und uns unsere Impfung gibt!“ ... Bin ich froh, dass ich doch nur ein Stoffpferdchen bin und keine Impfungen und vor allem keinen Tierarzt brauche - meine Streicheleinheiten bekomm‘ ich von den Kindern trotzdem!

streicheltiere2.jpgstreicheltiere3.jpgstreicheltiere4.jpg

Das ganze Jahr hindurch super Angebote